Verband

Jahresgebühr: 

Ausserordentliche Mitglieder:

 

Aufnahmegebühr: 250.- einmalig

Der Jahresgebühr wird beim Neueintritt pro Monats-Ratio bis Ende des Kalenderjahrs berechnet.

Reduktionen der Jahresgebühr können prinzipiell nicht gewährt werden.

Der Aufnahmegebühr gilt für jedes Neumitglied.

Rückerstattungen des Mitgliederbeitrags sowie der Aufnahmegebühr sind ausgeschlossen.

Jede berufliche Veränderung oder andere Gründe, die zu einer Änderung des Mitgliedstatus führen, sind unverzüglich dem Vorstand zu melden.

 

Grundvoraussetzungen für die Aufnahme ist:

Ordentliche Mitglieder:

 

oder

 

Ausserordentliche Mitglieder:

 

Personen welche sich im europäischen Hochschulbildungsraum in einer akademischen osteopathischen Ausbildung[1] befinden und die Basisausbildung in Osteopathie[2] abgeschlossen haben.

Personen mit medizinischer oder physiotherapeutischer Vorbildung auf akademischem Niveau die sich in einer osteopathischen Basisausbildung befinden.

OsteopathInnen, welche mit Ausnahme eines akademischen Titels in Osteopathie, die selben Zulassungsbedingungen eines ordentlichen Mitglieds vorweisen können.

OsteopathInnen, welche dieselben Zulassungskriterien wie ein ordentliches Mitglied aufweisen, aber nicht in der Schweiz oder in Fürstentum Liechtenstein praktizieren.

Ordentliche Mitglieder, die freiwillig in den Ausstand treten.

Natürliche und juristische Personen, welche Ziel und Zweck des Vereins anerkennen

und zu fördern bereit sind.

Als Honorarmitglied werden ordentliche Mitglieder aufgenommen, welche die Osteopathie nicht mehr als Beruf ausüben.

Personen die besondere Leistungen auf dem Gebiet der Osteopathie, des öffentlichen Gesundheitswesens oder gegenüber dem OVS oder VaOS erbracht haben, können zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Ehrenmitglieder werden auf Vorschlag des Zentralvorstandes der Generalversammlung zur Ernennung vorgeschlagen. Die Generalversammlung entscheidet mittels absolutem Stimmenmehr über die Ernennung.

 

Jede berufliche Veränderung oder andere Gründe die zu einer Änderung des Mitgliederstatus führen, sind unverzüglich dem Vorstand der VaOS zu melden!

 


[1] Bildungsstätte im europäischen Hochschulbildungsraum mit Abschluss als Master of Science in Osteopathie

[2] Bildungsstätte für Osteopathie, bei der die Ausbildungsziele auf die „Benchmarks for Training in Osteopathy“ der World Health Organisation – WHO – abgestimmt sind.