Aktuell

Generalversammlung vom 3. November 2018 im Antoniushaus Mattli in Morschach

Freitag, 17. August 2018

Am 3. November 2018 ab 9:00 Uhr findet unsere diesjährige Verbandsitzung im Antoniushaus Mattli in Morschach statt. Gerne informieren wir Euch über die aktuellen Geschehnisse auf politischer Ebene und besprechen das weitere Vorgehen der VaOS.  

Den Verbandsmitgliedern wird das Mittagessen offeriert. Sie werden aus diesem Grunde gebeten, sich in unserem Sekretariat bis zum 26. Oktober 2018 an- oder abzumelden.

Mitglieder und auch OsteopathInnen oder StudentInnen die sich für unsere Vereinigung interessieren sind zu diesem Anlass herzlich eingeladen. 

Bis dahnin wünschen wir Euch weiterhin einen guten Sommer.

 

der Vorstand


Informationsveranstaltung der IAO in Brunnen

Donnerstag, 19. April 2018

Liebe Studenten,
 
Die International Academy of Osteopathy - IAO hat seit 31 Jahren die Mission, den Beruf des Osteopathen auf das höchstmögliche akademische Niveau zu bringen.
 
Aufgrund unserer erfolgreichen Zusammenarbeit mit der Buckinghamshire New University (Bucks) in London, bieten wir neuen Studenten, die ab September 2018 in Brunnen (Schweiz) eine Osteopathieausbildung absolvieren möchten, ein 4-jähriges modulares Kursprogramm an, welches mit: 

  • dem britischen Master of Science in Osteopathy – MSc.Ost. (Bucks) und
  • dem DO Diplom (IAO)
ausgezeichnet ist.
 
Das vollständige Curriculum des Master-Programms finden Sie auf unserer Webseite
 
Obwohl sich der Name einiger Module geändert hat, bleiben Programminhalt und Qualität unverändert.
 
Was die Studenten des aktuellen ersten, zweiten, dritten, vierten und fünften Jahres betrifft, gilt folgendes:
  • Grundsätzlich gilt: sie können in dieses Programm nicht wechseln.
  • Sie können ihre Osteopathieausbildung wie geplant beenden.
  • Wir werden sowohl diesen Studenten (mit DO), als auch allen IAO-Absolventen ein zusätzliches britisches Masterprogramm anbieten (2 Jahre mit jeweils jährlich 7 Kursen von 2 Tagen). Details werden in Kürze veröffentlicht.
Anmerkung: 
Die Studenten des aktuellen 1. Jahres informierten sich bei den Dozenten, ob sie ein Jahr wiederholen können und in das Masterprogramm im ersten Jahr wechseln können (ab September 2018).
 
Mit Einverständnis von Bucks ist dies möglich, aber unter strengen Voraussetzungen:
  • Es gibt keine Freistellungen für Kurse, die in diesem Ausbildungsjahr absolviert wurden. Dies bedeutet, dass diese Studenten im ersten Masterjahr 7 Module (zu Themen, die sie bereits gesehen haben) folgen.
  • Es gibt keine Freistellungen von Prüfungen.
  • Es gibt keine Preisnachlässe. 
Wir schlagen vor, dass die Schüler des ersten Schuljahres ihren Weg wie bisher fortsetzen und mit ihrem DO das oben beschriebene zusätzliche Masterprogramm folgen.
 
Studenten des aktuellen 1. Jahres die das 1. Jahr wiederholen und dem Masterprogramm zu den oben vorgestellten Bedingungen zutreten möchten, schicken bitte bis zum 30. Juni 2018 eine E-Mail an  birgit.ebert@osteopathy.eu  mit einer eindeutigen Absichtserklärung. Nach diesem Datum können Wechsel aus organisatorischen Gründen nicht mehr berücksichtigt werden.
 
Anmerkung zum britischen und österreichischen Master:
  • Der österreichische Master of Science in Osteopathie (in Zusammenarbeit mit der fhg - Tirol) ist weiterhin möglich und ein hervorragender akkreditierter Master. Der Abschluss entspricht vollständig dem Bologna-Prozess und der Titel kann weltweit getragen werden.
  • Der britische Master of Science in Osteopathie von Bucks ist ebenfalls ein akkreditierter Master und vollständig im Einklang mit den Bestimmungen der Weltgesundheitsorganisation WHO, den britischen offiziellen Benchmarks in der Osteopathie und der CEN-Norm. Der Abschluss passt vollständig in den Bologna-Prozess und der Titel kann weltweit getragen werden.
  • Der Unterschied besteht darin, dass der britische Master ein Master aus einem Land ist, in dem die Osteopathie ein vollständig anerkannter und regulierter Beruf ist (eben im Vereinigten Königreich). In Österreich ist die Osteopathie kein regulierter Beruf.
  • Die Schweizer Regierung befindet sich in diesem Moment in einem Prozess der Regulierung des osteopathischen Berufs, und eine der Forderungen wird sein, einen Master-Abschluss aus einem Land zu haben, in dem die Osteopathie vollständig anerkannt und reguliert wird.
  • Die Berufsorganisation VaOS (http://www.vaos.ch/de/osteopathie/osteopathie-in-der-schweiz/) arbeitet mit den Schweizer Behörden zusammen, um auch eine Anerkennung für den österreichischen Master zu erreichen. Zu diesem Zeitpunkt können wir die endgültigen Regelungen in der Schweiz nicht vorhersagen.

Anmerkung der Schulleitung: Die IAO strebt nach akademischer Anerkennung und steht hinter ihren Studenten. Alle Studenten sollten verstehen, dass wir uns den Regeln der Universität (Bucks) anpassen müssen, um allen unseren Studenten auf korrekte Art und Weise die Möglichkeit zu geben, den Master of Science-Abschluss zu erlangen.
 
Anmerkung der Schulleitung: Am Samstag, den 28. April 2018, hält Luc Peeters für neue Studenten einen Schnupperkurs in Brunnen von 10:00 bis 12:30 Uhr. Vor diesem Schnupperkurs (zwischen 8:00 und 9:30 Uhr) sind Sie ebenfalls willkommen: er wird alle Ihre eventuellen zusätzlichen Fragen beantworten.
 
Die IAO is „the place to be“, haben Sie Vertrauen in uns!
 
Mit freundlichen Grüßen,

Luc Peeters, MSc.Ost. & Grégoire Lason, MSc.Ost.
Schulleitung IAO.


Osteopathie VaOS